Hauptinhalt

Überbetriebliche Zusammenarbeit und Versicherungen

Eine überbetriebliche Zusammenarbeit in der Landwirtschaft hat viele Formen: Betriebs- oder Betriebszweiggemeinschaften, Maschinengenossenschaften, Fruchtfolgegemeinschaften, gemeinschaftliche Ökonomiegebäude etc. Der Kurs greift zentrale Themen auf wie Gründung einer Gemeinschaft, Versicherungsschutz der Gemeinschaftspartner, ihrer mitarbeitenden Familienmitglieder und der familienfremden Angestellten, Sach-, Haft- und Vermögensversicherungen und Erfolgsfaktoren einer Gemeinschaft. Fachspezialisten und Praktiker informieren Sie über Rahmenbedingungen sowie Stolpersteine und zeigen konkrete Lösungsansätze auf.

Ort und Datum

  • Agrisano Stiftung, Steinackerstrasse 7, 5210 Windisch
  • Der Kurs wird 2021 erneut angeboten. Datum folgt.

An wen richtet sich der Kurs?

Dieser Kurs richtet sich an Mitarbeitende von Versicherungsunternehmen, landwirtschaftlichen Treuhandfirmen, Amtsstellen, Beratungsinstitutionen und Verbänden sowie an Lehrkräfte von Landwirtschaftsschulen und weitere am Thema interessierte Personen.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen mögliche Arten der überbetrieblichen Zusammenarbeit und wissen, wie Sie grundsätzlich bei der Gründung vorgehen müssen.
  • Sie wissen um den Einfluss der Rechtsform beispielsweise auf den Versicherungsschutz, das Haftungsrisiko und die Besteuerung.
  • Sie sind informiert über einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz der Gemeinschaftspartner und deren mitarbeitenden Familienmitglieder.
  • Sie kennen die Versicherungsobligatorien und die zulässigen Möglichkeiten für den überbetrieblichen Einsatz von Arbeitnehmern.
  • Sie erhalten Einblick in den Aufbau eines korrekten Sach- und Haftpflichtversicherungsschutzes zum Beispiel für Motorfahrzeuge, Maschinen, Gebäude, Tiere und Vorräte.
  • Sie erfahren Interessantes über Herausforderungen und Erfolgsfaktoren eines Gemeinschaftskonzepts aus der Praxis.

Kosten

  • CHF 300.- pro Person, exkl. MwSt.
  • Kursunterlagen, Pausenerfrischungen und Mittagessen sind inbegriffen.
  • 10 % Rabatt für Partner und kantonale Beratungsstellen.