Hauptinhalt

Buchhaltungsdaten in der Versicherungsberatung

Die Regionalstellen der Agrisano bieten als wichtige Dienstleistung Gesamtversicherungsberatungen für Bauernfamilien und Betriebe an.

Unter Berücksichtigung der bestehenden Versicherungssituation sowie der familiären, betrieblichen und finanziellen Konstellation, werden der Versicherungsschutz analysiert, Empfehlungen abgegeben und bei Bedarf Anpassungen vorgenommen.

Buchhaltungs- und Steuerdaten liefern bei einer Gesamtversicherungsberatung wertvolle Informationen. Die Daten versachlichen die Diskussion und verhindern Mutmassungen oder falsche Angaben, die einer korrekten Versicherungslösung im Wege stehen könnten.

Zwei in der Beratung bedeutende Werte aus der Buchhaltung sind das Pächtervermögen sowie das langfristige Fremdkapital:

  • Das Pächtervermögen umfasst jene Vermögenswerte, die sich im Eigentum des Betriebsleiters befinden, sowohl auf einem Eigentümer- als auch auf einem Pachtbetrieb. Es setzt sich aus dem Umlaufvermögen sowie den mobilen Sachanlagen (Tiere, Vorräte, Maschinen etc.) zusammen. 
  • Das langfristige Fremdkapital umfasst Investitionskredite, Hypothekarschulden, Darlehen, Rückstellungen, kapitalisierte Wohnrechte etc.

Die Differenz zwischen langfristigem Fremdkapital und Pächtervermögen ist ein aussagekräftiger Indikator für die Risikofähigkeit eines Betriebes. Eine positive Differenz bedeutet, dass sich der Betrieb im Falle eines Schicksalsschlages mit anschliessender Verpachtung aus eigener Kraft durch den Verkauf des Pächtervermögens entschulden könnte. Ist hingegen das Fremdkapital höher als das Pächtervermögen, empfiehlt es sich sehr, ein entsprechendes Todesfallkapital zur Entschuldung zu versichern.

Die landwirtschaftlichen Versicherungsberatungsstellen, die den kantonalen Bauernverbänden angegliedert sind, oder der Beratungsdienst der Agrisano in Brugg beraten Sie gerne hinsichtlich einer bedarfsgerechten Risikoabsicherung.

Julia Hunziker
Agrisano Stiftung