Hauptinhalt

Deutlicher Zuwachs bei den Zusatzversicherungen, Bereinigung bei der Grundversicherung

Mit einem Zuwachs von rund 1 Prozent bei der Zusatzversicherung AGRI-spezial per 1. Januar 2021 weist die Agrisano erneut ein erfreuliches Versichertenwachstum aus.

Über 600 Bäuerinnen und Bauern haben sich im letzten Jahr für AGRI-spezial entschieden. Diese Zusatzversicherung ist speziell auf die Bedürfnisse und Interessen der landwirtschaftlichen Bevölkerung ausgerichtet und ergänzt die Grundversicherung sinnvoll. Auch andere Zusatzversicherungen weisen steigende Versichertenzahlen aus, insbesondere die Taggeldversicherung AGRI-revenu wird von der landwirtschaftlichen Bevölkerung geschätzt: Der Zuwachs beträgt über 9 Prozent. Insgesamt haben rund 25 000 Bäuerinnen und Bauern bei der Agrisano eine Taggeldversicherung. Die bäuerliche Rechtsschutzversicherung AGRI-protect, die eine umfassende Deckung mit Privat-, Verkehrs- und Betriebsrechtsschutz beinhaltet, kann ebenfalls ein Wachstum von nahezu 3 Prozent vorweisen, so dass jetzt knapp 23 500 Bäuerinnen und Bauern AGRI-protect versichert sind.

Bei der obligatorischen Krankenpflegeversicherung hat die Agrisano im Vergleich zum Vorjahr Kunden verloren, zählt aber immer noch knapp 145 000 Versicherte. Über 90 Prozent der Abgänge sind Personen, die nicht aus dem landwirtschaftlichen Umfeld stammen und somit auch nicht vom Gesamtpaket der Beratungs- und Versicherungsleistungen profitieren können.

Gross ist nach wie vor auch die Nachfrage für die Vorsorgepläne der Agrisano Prevos und der Agrisano Stiftung. Mittlerweile haben über 31 000 Personen im Rahmen einer freiwilligen Risiko- beziehungsweise Sparversicherung vorgesorgt. Dies entspricht einem äusserst erfreulichen Wachstum von 4,5 Prozent innerhalb eines Jahres.

Diese positive Entwicklung ist keine Selbstverständlichkeit, sie ist aber ein Vertrauensbeweis der Kunden – und sie verpflichtet. Als Dienstleistungsunternehmung des Schweizer Bauernverbandes setzt die Agrisano alles daran, ihre konsequente Richtung auch in Zukunft weiterzuführen. Sie wünscht allen ihren Kundinnen und Kunden ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Christian Scharpf
Geschäftsleiter Agrisano