Hauptinhalt

Beitragsvolumen ist gewachsen

Die Agrisano Prevos blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Vorsorgeeinrichtung des Schweizer Bauernverbandes weist ein höheres Beitragsvolumen und ein erneutes Versichertenwachstum aus.

Die Agrisano Prevos hat erneut zugelegt: Das Beitragsvolumen nahm im vergangenen Jahr um 9,7 Mio. CHF zu und betrug 157,0 Mio. CHF. Es lag im 2019 damit um 6,6 % über dem Vorjahreswert, wie der Stiftungsrat an seiner Telefonkonferenz vom 7. Mai 2020 erfreut zur Kenntnis nehmen durfte. Innerhalb der letzten fünf Jahre sind die Beiträge von 110,7 Mio. auf 157,0 Mio. angestiegen. Dieses grosse Wachstum ist insbesondere der Attraktivität der steuerbegünstigen Altersvorsorge von Agrisano Prevos zuzuschreiben.

Das Deckungskapital aus dem Sparguthaben ist ebenso angestiegen um 61,0 Mio. CHF auf 1,324 Mrd. CHF. Sodann genehmigte der Stiftungsrat den Geschäftsbericht 2019 und zeigte sich erfreut, dass mittlerweile rund 27 600 Personen bei der Vorsorgeeinrichtung des Schweizer Bauernverbandes im Rahmen der freiwilligen beruflichen Vorsorge versichert sind. Zu einem erfreulichen Ergebnis führte auch der Vollversicherungsvertrag mit der Swiss Life. Der Überschuss aus dem Risikoversicherungsgeschäft ist ein weiteres Mal sehr gut ausgefallen. So kann die Agrisano Prevos den Bauernfamilien den wichtigen Versicherungsschutz bei Invalidität und Tod weiterhin zu sehr attraktiven Konditionen anbieten.

Die Bauernfamilien sind selber für den Aufbau einer bedarfsgerechten Vorsorge verantwortlich. Sie verfügen über keine obligatorische 2. Säule, haben aber die Möglichkeit, sich bei der Agrisano Prevos im Rahmen der freiwilligen 2. Säule zu versichern.

Christian Kohli
Geschäftsführer
Agrisano Prevos
Tel. 056 461 78 33