Hauptinhalt

Fachartikel

Spare in der Zeit und gerate nicht in Not

10/2020: Vorsorge ist ein komplexes Thema, insbesondere für Selbständigerwerbende, zu denen auch Landwirte gehören. Die Herausforderung in der Selbständigkeit besteht darin, dass der Aufbau
der Altersvorsorge teuer ist.

Die Krise bietet auch Chancen

06/2020: Die Schweizer Wirtschaft leidet an den Folgen des Coronavirus. Die vom Bundesrat getroffenen Massnahmen treffen alle Branchen − auch die Landwirtschaft. Die Agrisano setzt sich in dieser speziellen Zeit erst recht für ihr bäuerliches Kollektiv ein.

Spitalbeitrag für die Verpflegung

06/2020: Da Patienten während ihres Aufenthalts im Krankenhaus die Ausgaben für ihre Verpflegung zu Hause einsparen, sind sie verpflichtet, sich an den Verpflegungskosten im Spital pro Tag mit 15 Franken zu beteiligen.

Sparpotenzial dank konsequenter Kontrolle

05/2020: Arzt- und Spitalrechnungen können Fehler aufweisen. Deshalb sollten Arztrechnungen genau angeschaut werden. Schätzungen zufolge birgt die konsequente Kontrolle aller eingereichten Rechnungen ein grosses Sparpotenzial.

Stress in der Landwirtschaft

04/2020: Mehrere Milliarden Franken gehen der Schweizer Volkswirtschaft jedes Jahr verloren, weil viele Menschen in der Schweiz aufgrund von Stresserkrankungen bei der Arbeit ausfallen. Auch Landwirtinnen und Landwirte sind vor Stress nicht gefeit.

Eine Herausforderung, die Freude macht

09/2019: Francis Egger, Präsident der Agrisano Stiftung, Agrisano Krankenkasse AG und Agrisano Versicherungen AG, erklärt im Interview, weshalb die soziale Absicherung der Partnerin selbstverständlich sein sollte.

Die Pension und Nachfolge gut planen

03/2019: In den nächsten zehn Jahren werden sehr viele Bauern in der Schweiz pensioniert. Jeder Landwirt und jede Landwirtin steht irgendwann vor der Frage der Nachfolgeregelung. Warum es sich auszahlt, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen, erklärt dieser Beitrag.

Bauern wie Spitzensportler behandeln

01/2018: Dieser Artikel zeigt auf, weshalb Bauern bei Verletzungen wie Spitzensportler behandelt werden sollten. Wie sich Bauern versichern und vorsorgen sollten, damit sie bei Arbeitsunfähigkeit finanziell abgesichert sind, erklärt Hanspeter Flückiger, Leiter Versicherungen.

Versicherung der Bäuerin nicht vergessen

08/2016: Vorsorge und Risikoversicherungsschutz sind auch für die Bäuerin wichtig. Was passiert, wenn sie ausfällt? Für eine junge Frau stehen die Risikoabdeckung und eine lückenlose Weiterführung der 1. Säule im Vordergrund. Später ist die Altersvorsorge ein zentrales Thema.