Inhalt - Medien

Aktuelle Medienmitteilungen

  • 24.07.2017 - Prämien 2018: Senkung, Erhöhung und Nullrunde
    Für 2018 ist mit einem Prämienanstieg von durchschnittlich mehr als 4 Prozent auszugehen. Auch die Agrisano muss ihre Prämien anpassen, hat aber  dem Bundesamt für Gesundheit für gewisse Regionen eine Nullrunde und sogar eine Prämiensenkung zur Genehmigung eingereicht hat.
  • 20.07.2017 - Feuerwerk zünden - gewusst wie
    Bald ist es wieder soweit: In der ganzen Schweiz darf Feuerwerk gezündet werden. Für das Abbrennen von Feuerwerk braucht es in der Regel eine Bewilligung, ausser am 1. August und an Sylvester/Neujahr. Um Unfällen vorzubeugen, ist der richtige Umgang damit äusserst wichtig.
  • 13.07.2017 – Gesund bleiben bei hohen Temperaturen
    Hohe Temperaturen können sich auf die Gesundheit auswirken und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Vor allem ältere Menschen, (chronisch) kranke Personen, Schwangere und Kleinkinder sind gefährdet. Um sich vor den Auswirkungen der Hitze zu schützen, ...
  • 05.07.2017 – Versicherungsschutz für Lernende auf dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb
    Grundsätzlich unterstehen mitarbeitende Familienmitglieder in der Landwirtschaft nicht den Versicherungsobligatorien der Unfallversicherung und der Pensionskasse, ebenso gelangen die Bestimmungen der kantonalen landwirtschaftlichen Normalarbeitsverträge ...
  • 29.06.2017 – Die Gesundheitskosten steigen weiter
    Gemäss Bundesamt für Statistik betrugen die Gesundheitsausgaben im 2015 rund 77.8 Milliarden Franken. Das entspricht einem Wachstum von 4.3 Prozent. Somit ist auch der Anteil der Gesundheitsausgaben am Bruttoinlandprodukt auf 12.1 Prozent angestiegen ...
  • 22.06.2017 – Gut versichert – sorglos verreisen
    Wer ins Ausland fährt, tut gut daran, sich vorab Gedanken über seinen Versicherungsschutz zu machen. Denn wer im Ausland erkrankt oder verunfallt, muss mit höheren Kosten rechnen. Bei einer medizinischen Behandlung im EU-/EFTA-Raum weist man sich mit der europäischen ...
  • 15.06.2017 – Badeunfällen mit dem richtigen Verhalten vorbeugen
    Sobald es einige Zeit wärmer bleibt, füllen sich wieder die Schwimmbäder und die Strandbäder von Seen und Flüssen. Der Badespass birgt jedoch zahlreiche Gefahren, nicht nur für kleine Kinder und Nichtschwimmer. Auch geübte Schwimmer sowie Wassersportler können in ...
  • 08.06.2017 – Motorfahrzeuge ohne Kontrollschild
    Wird ein Traktor ausschliesslich auf dem Hofareal verwendet, zum Beispiel am Futtermischwagen, können die Kosten des Einlösens gespart werden. Jedoch ist hier Vorsicht geboten, die Versicherungsdeckung ist zu klären. Sobald ein Motorfahrzeug auf einem öffentlich ...
  • 01.06.2017 – Meldepflicht bei der Taggeldversicherung beachten
    Eine Taggeldversicherung ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Sie schützt vor den Folgen einer Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit, Unfall oder Mutterschaft. AGRI-revenu, die Taggeldversicherung der Agrisano, kann ausschliesslich von Personen abgeschlossen werden, die in ...
  • 23.05.2017 – Urteilsunfähig – wer entscheidet?
    Das Erwachsenenschutzgesetz legt fest, dass jedermann im Voraus bestimmen kann, wer im Falle einer Urteilsunfähigkeit seine Interessen wahrnehmen soll. Dafür stehen zwei Mittel zur Verfügung: die Patientenverfügung und der Vorsorgeauftrag. Mit einer ...
  • 18.05.2017 – Alpwirtschaft und ihre Risiken
    Aus allen Landesregionen werden in den nächsten Wochen wieder Kühe, Rinder, Schafe und Ziegen zur Sömmerung auf die Alp gebracht. Mit dem Versicherungsbaustein „Transport“ in der Mobiliarversicherung sind „lebende“ Tiere im Normalfall nicht versichert. Um die Tiere auf ...
  • 11.05.2017 – Hautkrebs vorbeugen und früh erkennen
    Am 15. Mai 2017 findet der nationale Hautkrebstag statt. An diesem Tag (und teilweise an weiteren Tagen in dieser Woche) kann man sich bei zahlreichen Hautärzten kostenlos auf auffällige Hautveränderungen untersuchen lassen. Die teilnehmenden Ärzte sind auf der Website ...
  • 04.05.2017 – Wer hat Anspruch auf Prämienverbilligung?
    Personen in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen haben in der Regel Anspruch auf eine Verbilligung ihrer Prämien für die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Ob jemand anspruchsberechtigt ist, entscheidet die jeweilige kantonale Durchführungsstelle. Massgebend ...
  • 28.04.2017 – Uneigennütziges Engagement für Bauern in Not ausgezeichnet
    Anlässlich der Landwirtschaftskammer, die heute in Bern tagte, wurde der Prix Agrisano vergeben. Der Verein «Bäuerlicher Sorge-Chrattä» und Pastor Pierre-André Schütz wurden für ihr uneigennütziges und soziales Engagement geehrt. Erstmals wurde der Prix Agrisano in zwei Kategorien  ...
  • 27.04.2017 – Jetzt das aktuelle Kundenmagazin lesen
    In den kommenden Tagen erhalten alle Agrisano-Versicherten das erste des zweimal jährlich erscheinenden Kundenmagazins. Dieses wird in drei Sprachen in einer Auflage von 90‘000 gedruckt. Das Magazin liefert Informationen zur Agrisano und ihren Angeboten, thematisiert ...
  • 20.04.2017 – Vor Zeckenbissen kann man sich schützen
    Mit den steigenden Temperaturen werden auch die Zecken wieder aktiv. Das Risiko eines Zeckenbisses ist im Frühling und Herbst am grössten. Zecken können verschiedene Krankheitserreger übertragen, hauptsächlich die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und ...
  • 13.04.2017 – Hinterlassenenleistungen im Konkubinat
    Verstirbt jemand der im Konkubinat lebt, erhält sein Konkubinatspartner keine Hinterlassenenrente der AHV. Auch das Unfallversicherungsgesetz sieht keine Hinterlassenenleistungen für den Konkubinatspartner vor. Deswegen ist es von grosser Bedeutung, einen allfälligen Anspruch ...
  • 06.04.2017 – Ein geeignetes Spital finden
    Sie müssen sich einer Operation unterziehen und fragen sich, welches Spital Ihnen die beste Behandlung bietet? Dafür können Sie Ihren Hausarzt fragen oder sich in Ihrem Bekanntenkreis umhören. Oder Sie gehen auf www.spitalfinder.ch. Auf dieser Plattform, von santésuisse und ...
  • 27.03.2017 – Agrisano Prevos auf Erfolgskurs und mit verkleinertem Stiftungsrat
    Die Nachfrage für die Vorsorgepläne der Agrisano Prevos ist nach wie vor gross, wie der Stiftungsrat der Agrisano Prevos an seiner heutigen Sitzung zur Kenntnis nehmen konnte. Die Agrisano Prevos versichert mittlerweile über 27‘000 Personen im Rahmen einer freiwilligen ...
  • 23.03.2017 – Agrisano Pencas gewährt zusätzliche Verzinsung
    Der Stiftungsrat der Agrisano Pencas konnte an seiner heutigen Sitzung trotz durchzogener Performance der Kapitalanlagen von einem äusserst positiven Ergebnis 2016 Kenntnis nehmen. Zugleich senkte die Agrisano Pencas den technischen Zins um 0.75% auf 2.25% und stellte zudem ...
  • 23.03.2017 – Keine Angst vor der Zahnarztrechnung
    Zahnarztkosten sind meistens hoch. Bei Kindern erst recht, denn bei ihnen fallen oft Zahnstellungskorrekturen an. Die Kosten für Zahnbehandlungen und -korrekturen können ein schmerzhaftes Loch ins Haushaltsbudget reissen. Die Zahnpflegeversicherung AGRI-dental ...
  • 16.03.2017 – Wird der Sparer bestraft?
    Tief- und Negativzinsen schlagen auf die Rendite von Sparguthaben. Guthaben im Rahmen der Säule 3a (gebundene Selbstvorsorge) werden aktuell im Durchschnitt mit 0,4 Prozent verzinst. Einige Finanzinstitute gewähren mittlerweile gar keine Verzinsung mehr und ...
  • 09.03.2017 – Medikamente sollen günstiger werden
    Der Bundesrat will die Medikamentenpreise senken und damit in den nächsten drei Jahren CHF 240 Millionen sparen. Alle drei Jahre hat der Bund die Preise von kassenpflichtigen Medikamenten in der Schweiz mit denjenigen im Ausland verglichen und ...
  • 02.03.2017 – Prämien sparen mit dem Hausarztmodell
    Mit dem Hausarztmodell der Krankenkassen lassen sich Prämien sparen. Mit der Wahl dieses Versicherungsmodells leisten Versicherte aber auch einen positiven Beitrag dazu, die Kosten im Gesundheitswesen zu dämpfen. Gleichzeitig stärkt das Hausarztmodell ...
  • 01.03.2017 – Neue Kurse im landwirtschaftlichen Versicherungswesen
    Die Agrisano Stiftung hat vor zwei Jahren das Fachwissen im landwirtschaftlichen Versicherungsbereich in einem Standardwerk zusammengefasst, das für die Aus- und Weiterbildung in der Berufsbildung und für die Beratung eingesetzt wird. Nun engagiert sich die Agrisano ...
  • 23.02.2017 – Rekruten zahlen keine Prämien
    Anfang März rücken wieder Tausende junger Menschen in der ganzen Schweiz in die Rekrutenschulen ein. Dabei wird oft vergessen, dass während des Dienstes als Rekrut die Krankenkassen- und Unfallversicherungsprämien sistiert werden können. Leistet man nämlich ...
  • 16.02.2017 – Waldarbeit und ihre Risiken
    Die Waldarbeit gehört zu den gefährlichsten Arbeiten auf dem Bauernhof. Nebst dem eigenen Unfallrisiko ist auch das Schadenpotenzial gegenüber unbeteiligten fremden Personen oder ein durch die Holzerarbeit entstandener Sachschaden nicht zu unterschätzen. Deshalb sind ...
  • 09.02.2017 – Alle Versicherungen aus einer Hand
    Die Agrisano präsentiert sich vom 23. bis 26. Februar 2017 an der Tier & Technik in St. Gallen. Der Auftritt erfolgt gemeinsam mit den Beratern der Versicherungsberatungsstellen, die den kantonalen Bauernverbänden angegliedert sind. Anzutreffen ist die Agrisano am Stand Nr. 15 in der Halle 2.1. Die Agrisano bietet ...
  • 02.02.2017 – Auf die Gesundheit achtgeben
    Der Bundesrat will die Ausbreitung von nichtübertragbaren und chronischen Krankheiten bekämpfen. Deshalb hat er die Erarbeitung einer Strategie nichtübertragbarer Krankheiten als eine gesundheitspolitische Priorität definiert. Eines der Hauptanliegen der Strategie ist es, die ...