Hauptinhalt

Wie und wann endet eine Versicherung?

Ein Versicherungsvertrag ist die Basis jeder Versicherung. Ist dieser erfüllt beziehungsweise sind die darin vereinbarten Leistungen erbracht, endet der Vertrag.

Ebenfalls kann ein Vertrag durch Sinnlosigkeit dahinfallen. So endet etwa die Lebensversicherung durch den Tod des Versicherten. Ein Vertrag kann auch aufgehoben werden, wenn dies in den allgemeinen Vertragsbestimmungen vorgesehen ist. Die in der Praxis wichtigsten Gründe für eine Kündigung von Verträgen, die dem Versicherungsvertragsgesetz unterstehen, sind Folgende:

  • Kündigung von Verträgen mit Verlängerungsklauseln: Nach Ablauf der Vertragsdauer kann gewöhnlich mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Bleibt die Kündigung aus, verlängert sich der Vertrag jeweils um ein Jahr.

  • Kündigungsrecht bei Teilschaden: Der Versicherte kann bei Auszahlung der Versicherungsleistung kündigen, die Haftung des Versicherers erlischt 14 Tage nach Eintreffen beim Versicherer. Dieses Kündigungsrecht steht auch dem Versicherer zu. Dass der Versicherer auf dieses Recht verzichtet, ist vor allem bei Versicherungsarten wichtig, die eine Gesundheitsprüfung zur Aufnahme erfordern. Ansonsten riskiert der Versicherte z. B. nach Abwicklung eines Taggeldfalles, dass ihm die Versicherung kündigt. Ist er gesundheitlich angeschlagen, nimmt ihn keine andere Versicherung mehr auf oder nur unter Vorbehalt.

  • Kündigung von Lebensversicherungen: Nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres kann der Versicherte den Vertrag jeweils auf Ende Jahr kündigen.
     
  • Weitere wichtige Kündigungsmöglichkeiten sind Handänderungen oder Prämienerhöhungen.
     
  • Auch dem Versicherer stehen Möglichkeiten für die Vertragsauflösung zu. Insbesondere erwähnenswert sind Kündigungen bei Prämienverzug oder Anzeigepflichtverletzung des Versicherten. Bei Letzterer kann der Versicherer den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufheben, wenn ihm der Kunde eine erhebliche Tatsache verschwiegen oder ihn angelogen hat.

Die landwirtschaftlichen Versicherungsberatungsstellen, die den kantonalen Bauernverbänden angegliedert sind, oder der Beratungsdienst der Agrisano in Brugg, sind Ihnen bei Fragen gerne behilflich.

Julia Hunziker
Agrisano Stiftung
Tel. 056 461 78 78